beschissengeparkt.org

taxi

 

 

 

 

 

 

 

im laufe der jahre bin ich in berlin einiges gewohnt, auch was falschparker angeht. ich weiß nicht was es ist, vielleicht das älterwerden, aber so langsam hat sich genügend wut angestaut.

anfangs dachte ich noch „hey, hier sind alle so locker (vor allem natürlich ich), jeder darf machen was er will. und sei es eben auf dem gehweg parken, in dritter (!) reihe parken, den gehweg unpassierbar machen, auf dem radweg stehen und so weiter und so fort.“

jeder hat eben seine persönliche frustrationsgrenze und bevor ich mit dem hammer aus dem werkzeugkasten kotflügel verziere (ich habe wirklich solche fantasien. das einzige was mich vor der verwirklichung abhält sind enorme rechnungen und prozesse, die ich dann am halse hätte), dachte ich mir, ich könnte ja eine denunzations-internetseite freischalten. sie würde natürlich heißen : scheissegeparkt.de

gleich mal schnell recherchiert, ob es die seite schon gibt. und… tatsächlich! ich fasse es nicht! die seite ist zwar leer, aber trotzdem! scheissegeparkt.de

na toll. meine idee!!!!

meine idee war, daß dort jeder anonym fotos von beschissen geparkten autos hochladen kann.

außerdem hätte man aufkleber drucken können, die dem halter des autos ungefähr den text folgenden inhaltes präsentierten:

„herzlichen glückwunsch! demnächst ist ihr beschissen geparktes auto auf scheissegeparkt.de zu bewundern.“

mal schnell recherchiert, und ja!!!!!!!jajajajaja, es gibt auch schon scheissegeparkt-aufkleber!      aufkleber hier

ok, entweder ich mach was ganz anderes oder eben „beschissengeparkt.de„. moment, muss kurz mal was recherchieren… ok, ich geb`s auf! gibt es auch schon. und nebenbei gleich noch scheissegeparkt.info entdeckt, auch mit der „karten/aufkleberidee„. 15 karten für 5 euro erscheinen mir doch etwas teuer und ansonsten ist mir diese seite nicht radikal genug.

ich weiß aber auch gar nicht, wie die gesetzeslage aussieht in bezug einer denunzationsseite. wenn keine nummernschilder zu sehen sind und nur die dreistigkeit und arroganz des parkers abgebildet werden, ist es doch bestimmt in ordnung. jeder denunziant könnte ja noch straße und stadt oder so nennen. es geht ja nur um die rache des kleinen fußgängers und radfahrers.

so. das war`s. tschüss.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde von kbrause geschrieben und am 29/10/2011 um 21:39 veröffentlicht. Er ist unter kackberlin abgelegt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

3 Gedanken zu „beschissengeparkt.org

  1. Interessant. Krass. Da sieht man: Man braucht nicht nur die Hammeridee, sondern auch das Glück, sie als erster zu haben. Ich find’s grandios.

  2. Ich hab mir auch schon überlegt, ob man die Idee nicht auf ein ähnliches Thema übertragen könnte. Aber mit den Autos in der Öffentlichkeit ist echt einmalig gut.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: