was ist kunst?

museum

ich war letztens in einem museum und entdeckte diese baustelle/kunstwerk an einer etwas entlegeneren stelle des hauses. was meint ihr? ist das kunst? ich glaube es spielt auf die verzwickte situation der krise an: handschuhe (das proletariat), der schrubber (der vermeintliche neuanfang, der keiner ist) und im vordergrund links dieser gelbe plastiksack (die unterdrückten, unter den teppich gefegten probleme der krise, lapidar versteckt).

museum2

Advertisements
Dieser Beitrag wurde von kbrause geschrieben und am 01/10/2009 um 22:00 veröffentlicht. Er ist unter fotos, künstlich, merke: abgelegt und mit , , , , getaggt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

15 Gedanken zu „was ist kunst?

  1. Witzig, ich wäre mit dem Kommentar vorüber gegangen, dass die hier wohl noch mit Aufbau beschäftigt sind. Kunst ist ein dehnbarer Begriff.

  2. ich denke mal, es war auch noch im auf/umbau, bzw. einfach nur renovierungsarbeiten 😉

  3. Die Interpretation ist wirklich interessant 😉 Wenn man will, sieht man sogar in den ganz alltäglichen Dingen etwas Künstlerisches!

  4. Pingback: 5×2= PODCAST #06 LIEBLINKS

  5. ppawlo sagte am :

    Auch mich beschäftigt diese Frage immer wieder. In meinem Blog geht es auch darum.Unter
    „Mehr als 20 Zitate Über Kunst“ z.B.findet man einige Antworten dazu. Aber ich habe immer den Eindruck,dieses Kind der Freiheit, fliegt laut lachend davon ,wenn man meint,nun hat man’s ein für allemal …

  6. … eher nur eine unvollendete Renovierungsarbeit …
    Wahrscheinlich stand oder lag da auch längere Zeit etwas. Nur Schrubber, Handschuhe und Folie, das ist mir dann doch zuwenig.

    Nähme ich nun ein »Kunstwerk« an, würde ich mir spontan eine von Duane Hansons »Putzfrauen« dazudenken. Dann käme immerhin eine schöne Spannung auf zwischen Kunst und Wirklichkeit oder eine faszinierende »künstliche Wirklichkeit«.

  7. Korrektur: Unter den Worten »künstliche Wirklichkeit« sollte sich folgender Link zu einer gleichnamigen PDF-Datei über Duane Hanson verbergen.
    Vielleicht noch einnmal hier versuchen:
    http://www.hahnau.de/downloads/DuaneHanson.pdf

  8. diese frage stellte ich auch mal (mit einem augenzwinkern), als ich das hier in der kunstsektion meiner ehemaligen hochschule fand.
    🙂

  9. …die unendliche acht hatte ich gar nicht gesehen. ich danke für den hinweis 😉

  10. ppawlo sagte am :

    Und ich dachte,meine Adresse erscheint automatisch?? Hier ist sie :
    http://pawlo.wordpress.com
    Aber du hast sie ja schon gefunden !
    Danke für’s nette Kommentieren! Petra/ppawlo

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: