30 fremde einkaufszettel-was andere menschen so einkaufen

k-IMGP0983

seit ungefähr 4 jahren sammle ich nun schon fremde einkaufszettel fremder menschen. ich finde sie auf dem supermarktboden, im einkaufswagen oder auf der gesetzlich vorgeschriebenen mülltrennungsbox des jeweiligen supermarkts. ursprünglich hatte ich vor die besten davon auszusuchen, deren inhalt nachzukaufen und in einer installation dem ausstellungsbesucher zum kochen anzubieten.

beim rundgang 2007 an der hbk in braunschweig kam dann der herbe rückschlag, ein zweitsemesterschlurfi hatte auch ein paar einkaufszettel gesammelt und diese gerahmt zu seiner/ihrer grundklassenabschlußarbeit gemacht. grrrrrrrrrrrr!

durch gutes zureden einer kommilitonin sammelte ich weiter. bis heute. immer noch. ich mach das mittlerweile fast schon beiläufig, im vorübergehen bücke ich mich kurz nach dem zettel und verstaue ihn in meiner hosentasche. jetzt bist du dabei, die premiere, meine 30 einkaufszettel. jeder einzigartig, mal auf die rückseite eines fahrscheins gekritzelt (samt rechtschreibfehler), mal ein zerrissener briefumschlag oder der klassische post-it.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde von kbrause geschrieben und am 22/08/2009 um 21:25 veröffentlicht. Er ist unter künstlich abgelegt und mit , , getaggt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

13 Gedanken zu „30 fremde einkaufszettel-was andere menschen so einkaufen

  1. spannende ergebnisse – ich hab vor einiger zeit auch angefangen, herumliegende (einkaufs-)zettel aufzusammeln. jedoch vorrangig wegen der unterschiedlichen handschriften, die ich sehr spannend finde. bis jetzt ist bei mir allerdings leider noch keine routine eingekehrt…

  2. seit ich die dinger sammle und danach suche, zerreiße ich meine eigenen einkaufszettel 😉

  3. EUdog aka Muhmi aka miss knowitall aka woistsienur? sagte am :

    interessant wäre, wenn sich jemand wiedererkennen würde.
    oder wenn du zwei zettel desselben typs findest.
    typisch dass man anscheinend nur deutsche zettel findet.

  4. ja, das wäre spannend. am anfang wollte ich mir eigentlich auch immer fundort und datum notieren. am anfang.

  5. sojafisch sagte am :

    Oh Mann, und ich war wirklich so naiv zu denken, dass ich die Einzige bin mit diesem schrägen Hobby..

  6. Irgendwie ein interessanter Tick. Was hättest du wohl zu meinem hier gesagt?
    http://thestiller.de/?p=881

  7. danke shrimp für den link,
    wie man sehen kann gibt es jetzt schon bücher über einkaufszettel.
    zeit damit aufzuhören.

  8. shrimp sagte am :

    Liebe Sammler,
    das Einkaufszettel-Buch „Badeschaum & Shrimps“ ist nun endlich im Berlin-Story-Verlag erschienen.
    Es ist sehr hübsch geworden. Ein besonderes Geschenk für alle die gern sammeln (was auch immer) und gern lachen 🙂
    LG shrimp

    PS: weitersammeln!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: