Brooklyn go hard

blogs,  die zeitnah vom geschehen in ihrer stadt berichten, finde ich ziemlich fanatsielos und langweilig. und was passiert? jetzt berichte ich selber von einem berlinale film. nun ja, so ist das mit den stolzen, die tief fallen…

what so ever.

kinder, es läuft DER film, schaut ihn. er ist klasse. die filmbio über notorious b.g.i.b.i.g. von george tilmann jr.. heißt „notorious“, und ich will gar nicht viel darüber erzählen…

nur so viel. jay z ist wieder da, was wir alle nicht mehr zu hoffen glaubten, und zwar eben in dem besagten film mit meinem neuen lieblingslied und diesem wunderschönen video.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde von klaika geschrieben und am 13/02/2009 um 13:35 veröffentlicht. Er ist unter Uncategorized abgelegt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

2 Gedanken zu „Brooklyn go hard

  1. heißt der nicht „The Notorious B.I.G.“!?

  2. Ja, das Video ist schön. Ich versuche mir nur gerade ein deutsches vorzustellen, wo das Wort „Friedrichshain“ oder „Schanzenviertel“ derart genutzt wird. Bäh.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: