abends in der s-bahn

nach 2 russischen barden mit gitarre zieht mal wieder eine gruppe angetrunkener junggesellenabschiedfeierer in gleichen t-shirts durchs abteil und bietet den fahrgästen kleine schnäpse feil. sie treffen auf einen „stütze“-verkäufer und fragen ihn scherzend, ob sie nicht tauschen wollen, eine stütze gegen ein „pfläumchen„. der verkäufer fragt verdutzt was denn ein pfläumchen sei. ihm wird eine kleine schnapsflasche hingehalten, worauf dieser mit einem „bäh!“ abwinkt. beim weiterlaufen sagt eine ältere, sitzende frau: „sehr vernünftig, sehr vernünftig!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde von kbrause geschrieben und am 15/09/2007 um 19:40 veröffentlicht. Er ist unter öffis, kackberlin, neulich..., uffjeschnappt abgelegt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: